Go to Top

Juni 2017

Über gewonnene Zeit

Dieser Text beginnt in Kopenhagen, auf dem Flughafen. Air Berlin verspätet sich und die damit verlorene Zeit schmerzt, denn sie war für diesen Text verplant. Aber was heißt das schon ‚verlorene Zeit’, in dieser digitalen Welt, in der ein Arbeitsplatz – auch meiner – in vielen Fällen nur Strom und WLAN braucht. Beides ist da und so geht die Zeit nun doch nicht beim Warten verloren. Das kann man sich …Weiter lesen

In die Schublade damit!

In die Schublade damit! Mit großer Sicherheit ruiniert das einen Abend in der Gesellschaft von Freunden oder guten Bekannten: zwei Weinkenner treffen aufeinander und steigern sich fachsimpelnd allmählich in eine Art Wettstreit hinein. Wenn das Expertentum zum Schaukampf gerät, ist der Abend gelaufen – die anderen Gespräche verstummen allmählich, und man erlebt staunend mit, wie man sich über Restzucker, Terroirs und Cuvées in Ekstasen reden kann. Derartige Laberflashs von Kennern …Weiter lesen