Go to Top

Dezember 2016

Stellt Euch vor!

                   Imagine there is no countries                    It isn´t hard to do                    Nothing to kill or die for                    And no religion too John Lennon Dieser kosmopolitische Traum aus den 1960er Jahren – stell Dir vor: keine Grenzen mehr, keine Religion, keine gewaltbereiten Nationalismen – ist gerade fürchterlich unter die Räder gekommen. Auch und gerade dort, wo der Traum schon Wirklichkeit geworden schien, in den säkularen, liberalen Demokratien des …Weiter lesen

Zu früh für Mrs. President

Es ist eigentlich nicht meine Art, negative Gefühle mit Shopping zu kompensieren. Doch am Tag nach der US-Präsidentschaftswahl habe ich mir eine Schultertasche, die ich schon lange im Auge hatte, gegönnt. Ich liebe das neue Stück – auch wenn ich nicht glücklich darüber bin, dass sich in meinem Kopf irgendwie der Ausdruck „Trump-Tasche“ festgesetzt hat. Jetzt werde ich durch sie ständig daran erinnert, wie unerfreulich der Wahlkampf verlaufen ist und …Weiter lesen