Go to Top

August 2016

Ich mein` ja nur …

Was meinen wir eigentlich, wenn wir von „Meinungen“ sprechen? Der Bedeutungshorizont reicht von eher flüchtigen Einstellungen (auch so ein rätselhaftes Wort!) zu alltäglichen Fragen bis hin zu tief sitzenden Überzeugungen, von denen wir keinen Zentimeter abweichen, auch wenn es uns schaden könnte. Meinungen umfassen das Banale („Ich halte diesen Film für maßlos überschätzt!“), ebenso wie das Grundsätzliche, etwa weltanschauliche Glaubensartikel: „Der sogenannte Klimawandel ist das Ergebnis von statistischer Manipulation!“   …Weiter lesen

Warum Gedanken an den Tod beflügeln können

Dies mag kein sommerliches Thema sein. Aber es ist eines das mir am Herzen liegt. Auf dem Rückflug aus dem Wanderurlaub vor ein paar Tagen waren sie wieder da, die Gedanken an den Tod. Während die Maschine beschleunigte und in die Lüfte abhob, dachte ich: Was, wenn der Flug mit einem Absturz enden würde und dies meine letzten Stunden wären? Fantasien über mein eigenes Ableben oder den Tod von lieben …Weiter lesen

Der Bart: Oben ohne – ein Tabu

Zwei Drittel aller Männer in Großstädten tragen Bart. Es heißt, sie wollten damit ihre Männlichkeit zurückerobern in verunsicherten Zeiten. Vielleicht ist der Bart aber in Wahrheit ein versteckter Sieg der Frauen. Als ich ein Kind war, hörte ich oft den Satz, ich solle mich in Acht nehmen vor Männern mit Bart. Die hätten immer etwas zu verbergen. Einen miesen Charakter oder einfach nur eine miese Akne. Dieses kleine Vorurteil aus …Weiter lesen