Go to Top

Mai 2016

Über fragmentierte Liebesleben

Meine Freundin Anna hat ihr Liebesleben perfektioniert, indem sie es vor einiger Zeit fragmentierte. Unterschiedliche Bedürfnisse, die sich in einer klassischen Partnerschaft exklusiv an eine Person richten, werden in ihrem Leben auf drei Männer verteilt: (1) Ihre vergangene große Liebe, mit der sie ein Kind großzieht, aber nicht mehr zusammenlebt, (2) eine Affäre mit einem vergebenen Mann, mit dem sich das Bett, aber nicht der Alltag teilen lässt und (3) …Weiter lesen

So grässlich hässlich

„Ich bin so hässlich, so grässlich hässlich, ich bin der Hass“ DÖF/Deutsch-österreichisches Feingefühl, Codo 1983 Man möchte sich eigentlich lieber mit Erfreulicherem beschäftigen, und die ironische Erich-Kästner-Frage geht einem durch den Kopf: Wo bleibt das Positive? Aber vergeblich sucht man die Zeitung nach Nachrichtensplittern ab, die Hoffnung nähren. Die Welt, so scheint es, wird von Tag zu Tag hasserfüllter: Krieg und Terror, Brandstiftung, Unterdrückung. Hunger als Waffe, Gewalt und Vernichtungswünsche in …Weiter lesen